Die Gemeinschaftsschule Mölln gibt hocherfreut bekannt:

Nachdem unsere Großen das Schulhaus verließen, haben wir heute Nachwuchs bekommen.

Unsere neuen 5.Klässler sind heute mit einer fröhlichen Einschulungsfeier in unsere Schulgemeinschaft aufgenommen worden.

Mit neuen Schultaschen, der Familie und ganz viel Kribbeln im Bauch warteten sie in der Stadtwerke Arena auf ihre neue Klasse und die neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Es gab nicht nur Gesang, Tanz und Theater, nein, auch erste Quizfragen zur neuen Schule mussten beantwortet werden. Dabei zeigte sich, dass ältere Geschwister und der Schnuppertag schon erste Kenntnisse vermittelt haben.

Und keine Sorge: Alles, was Ihr noch nicht genau wisst, werdet Ihr in den kommenden 5 und 6 Jahren bei uns lernen. Seid herzlich Willkommen

Eure Lehrer und Schüler der GMS Mölln

Ein paar Bilder gibt es [hier..]

Sieger des Schulpreisausschreibens stehen fest

46 Schülerinnen und Schüler haben am schulinternen Preisausschreiben „Entwirf ein Schullogo“ für ein Projekt der WPU1-Fächer Kunst und Informatik teilgenommen [weiter...].

 

 

 

"Giftige Fische" in der Gemeinschaftsschule

Wunderschön anzuschauen, aber hochgradig giftig - das war die Vorgabe bei der Gestaltung von außergewöhnlichen Fischen. [mehr...]

Ein frisch gestrichener Gang bekommt ein Gesicht

Zuerst kam der Maler und der Gang zu den Klassenräumen der neunten Klassen wurde "aufgehübscht", anschließend sorgten Schülerinnen aus den neunten Klassen an zwei Projekttagen für die künstlerische Ausgestaltung.

Es entstanden wunderschöne Kunstwerke auf Leinwand, die nun ihren Platz gefunden haben. Eine kleine Ausstellung ist entstanden, auf die unsere Künstlerinnen stolz sein können.

Ob Landschaft, Porträt oder abstrakte Malerei, der Phantasie und Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Wir wünschen allen viel Freude beim Betrachten der Werke!

Die Gemeinschaftsschule kooperiert mit dem Handwerk

Der stellvertretende Schulleiter Heiko Kleemann und Firmeninhaber Thorsten Przybyl unterschrieben einen Vertrag, der es Schülerinnen und Schülern der Schule ermöglicht, praxisnahe Informationen und Eindrüche aus dem Metallhandwerk zu bekommen. [weiter mit dem Pressebericht aus dem Markt...]

Drei eindrucksvolle Aufführungen: „Der Tag wird kommen“ nach dem Jugendbuch von Nina Vogt-Østli.   Am 08. und 09.März gab es bei uns ambitioniertes Schultheater.[weiter..]

BOP ( Berufsorientierungsphase) – wir waren dabei!

Lange Zeit vorbereitet, nun war es endlich wahr. Am 8.2.2016 begannen unsere Werkstatttage in der BOP-Phase für unsere Klasse. [weiter...]

Vorhabenwoche und Projektprüfungen im Februar 2016

In der letzten Woche begaben sich die Schüler*innen der achten bis zehnten Klassenstufe in den Endspurt der Arbeiten für ihre Projektthemen. Während der Vorbereitungsphase ab November vergangenen Jahres wurden Themen gesucht, Bereiche gefiltert, sortiert, an Forscherfragen gefeilt, Materialien gesammelt und gesichtet.[mehr...]

Zwei unterrichtliche Sonderaktionen zum 71. Jahrestag derBefreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

Und weil der Mensch ein MENSCH ist" - Gesprächskonzert mit der Gruppe "Grenzgänger" am 22.01.2016 gab die Gruppe "Grenzgänger" im Theaterfachraum ein Gesprächskonzert aus Anlass des Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz. Alle 10ten Klassen waren dabei und lauschten den historischen Liedern aus der Zeit des Nationalsozialismus, die in Konzentrationslagern entstanden sind und von den Musikern jeweils erläutert wurden. Der WPU 1 "Schicksale in der Nazi-Zeit" brachte eine kurze Präsentation über die Reise nach Auschwitz, die sie gemacht haben, und das "Lied von den Moorsoldaten", das die Gruppe abschließend auch gesungen hat.

[mehr...]

Basar zugunsten der Kinderstation des UKSH

Es wurde gebastelt..
..gemalt...
..gezeichnet und gefaltet...

Eine Spende für Kinder, denen es nicht so gut geht

Für diesen Zweck veranstalteten alle Schüler und Schülerinnen der GMS gemeinsam mit ihren Lehrern den Basar 2015. Schon seit Tagen wurde in allen Klassen fröhlich und engagiert gebastelt, gebacken, geklebt, genäht und gewerkelt.

Die schönen Ergebnisse waren am Freitag an den Ständen des Basars in den Räumen und Fluren der GMS zum Verkauf angeboten. Neben Eltern und Geschwistern kamen wieder viele ehemalige Schülerinnen und Schüler und Freunde der Schule in die GMS.

Festliche Beleuchtung, köstliche Düfte und ein breites Angebot der vielen Kunstwerke und Darbietungen der Schüler, begleitet vom Klavierspiel des Schulleiters, verlockten zum Kauf. So können alle hoffen, dass eine beträchtliche Summe für den guten Zweck zusammen gekommen ist.

Einige Bilder finden sich hier.

Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung

Unter diesem Motto wurde am 7.10 2015 an der GMS Lauenburgische Seen das Austauschforum mit einem Vortrag von Margret Rasfeld (evang. Schule Berlin) eröffnet.

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern ihrer Schule stellte sie das pädagogische Konzept ihrer Schule vor. Beeindruckend schilderten Schüler, wie sie eigenverantwortlich ihren Schulalltag gestalten und erfahren, sich selbst organisieren unter der pädagogischen Begleitung ihres Tutors.

Am zweiten Tag der Veranstaltung trafen sich Vertreter vieler Schulen aus dem Kreis an unserer Schule. Begrüßt wurden alle Gäste vom Schulleiter Dr. Volker Schmidt und der Schulrätin K. Thomas, sowie dem Kreispräsidenten M. Füllner.

Im Fokus stand dabei das Austauschforum unter dem Motto „ Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung".

So wurde seitens unserer Gemeinschaftsschule "Eigenverantwortliches Arbeiten im Deutschunterunterricht" demonstriert, das Engagement unserer Schüler im Ehrenamt präsentiert und ein Schülerbelohnungssystem vorgestellt. Weiterhin stellten sich unsere Hausaufgabenhilfe unter der Leitung unserer Schulsozialarbeit und der Möllner Schülerrat vor. Alle anderen Schulen komplettierten mit ihren Ständen die neuen Herausforderungen für die Schulen und zeigten anschaulich und eindrucksvoll, wie Schülerinnen und Schüler eigenverantwortlich mitbestimmen und lernen können und damit etwas für die Entwicklung ihrer Schule bewirken.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte der WPU1- Verbraucherbildung mit köstlichen Snacks und Kuchen. Um ein Feedback der Veranstaltung zu haben, stellte der WPU1- Informatik im PC-Raum die Möglichkeit, die Veranstaltung online zu beurteilen.

[weitere Informationen]

Gemeinschaftsschule Mölln kooperiert

 

Die Gemeinschaftsschulen in Mölln und Ratzeburg kooperieren mit dem BBZ Mölln.

 

 

Lesepaten gesucht

Die Gemeinschaftsschule Mölln sucht dringend begeisterte Leser, die ihre Lesefreude mit Schülern der 5. Klasse teilen möchten.

Gemeinsam mit einem oder zwei Kindern lesen Sie, je wie es Ihre Zeit erlaubt, ein Buch, das Sie in Absprache mit dem Kind aussuchen. Die „Arbeit“ der Lesepaten ist eine ehrenamtliche Tätigkeit, die Sie in Ihrer Freizeit oder auch vor Ihrer Berufstätigkeit ausüben. Es werden keine pädagogischen Kenntnisse vorausgesetzt.

Die Lesestunde findet von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.25 Uhr bis 8.25 Uhr statt. Sie bestimmen, an welchem Tag Sie einem Kind Ihre Zeit schenken wollen. „ Als Lohn“ für Ihren Einsatz erhalten Sie ein Kinderlächeln und die Gewissheit, dass Sie einem Kind Zeit geschenkt haben.

Wenn Sie einem Kind helfen wollen, melden Sie sich bitte über das Schulbüro

Tel.: 0 45 42 - 9 06 94 50

oder bei der Verbindungslehrerin für die Lesepaten - Karin-Sybill Kohrt  

Tel. 0 45 42 - 8 96 60.

Unsere Gemeinschaft

 

 

The show must go on

Das Schuljahr hat begonnen.
Es wird gut und bunt!

News

...WILLKOMMEN