• DE

BOP

( Berufsorientierungsphase)

– wir waren dabei!!!!

 

Lange Zeit vorbereitet, nun war es endlich wahr.

Am 8.2.2016 begannen unsere Werkstatttage in der BOP-Phase für unsere Klasse.

Eine Gruppe von uns traf sich in aller Frühe im Hotel Eigenart in Mölln, um dort begrüßt, eingekleidet und für die einzelnen Bereiche eingeteilt zu werden. Danach ging es mit einem Ausbilder auf das Gelände des BBZ, wo ein Gewächshaus  der Landschaftsgärtner steht.

Anschließend kamen wir weiter in die Werkstatt der „Metaller“, ebenfalls in der Werkhalle des BBZ. Nachdem wir alle Stationen besucht hatten, ging es gleich los. Einige gingen zurück ins Hotel Eigenart, einige blieben bei den Metallern, andere begaben sich in den Naturerlebnisgarten auf dem Schulberg und einige fuhren in die Holzwerkstatt ins Augustinum.

Die zweite Gruppe traf sich um 7.15 Uhr am ZOB in Mölln, um nach Schwarzenbek zu fahren. Es war recht aufregend. Alle hielten sich dicht an Moritz, weil er die Werkstätten in Schwarzenbek kannte. Als wir ankamen, wurden wir auch dort sehr nett von der Standort –Leiterin Frau Cornels-Jensen begrüßt, die uns alles erklärte , gemeinsam mit den anderen Ausbildern für Sicherheitskleidung sorgte und uns dann an die Standorte fuhr, an denen wir die nächsten 14 Tage verbringen sollten.

Jeweils für 2 oder drei Tage arbeiteten wir im Verkauf, in der Lagerhaltung, bei der Fahrzeugpflege, in der Malerei und in der Küche. So haben wir einen ersten Einblick in die Ausbildung dieser Berufe bekommen, waren immer in anderen Gruppen eingesetzt und haben so auch mit den Mitschülern unserer Klasse  gearbeitet, mit denen wir sonst gar nicht so eng zusammen sind. Dabei war es auch kein Problem, dass man sogar einmal die Spitzhacke an den Kopf  bekam und mit einer Beule nach Hause gehen musste.

Wir haben gekocht , die Arbeit im Hotel kennengelernt, eigene Werkstücke aus Metall und Holz gefertigt, gegraben, Gestecke aus Naturmaterialien gefertigt, gemalt, Autos gepflegt, in der Boutique Mehrwert verkauft und sogar den Führerschein für die Ameise ( Hubwagen) gemacht.

Und…… wir haben top zusammengearbeitet, hatten tolle Ausbilder und….. ganz viel Spaß!!!!!!!!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem BOP Team in Mölln und Schwarzenbek.  

Klasse 8e