• DE

Die NDR-Hörspielproduktion: Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein

Am 5. Oktober war es endlich soweit – wir, die Klasse 6c, wurden Hörspielprofis!! Tatkräftige Unterstützung erhielten wir hierbei von Janine und Marko vom NDR, die uns den ganzen Tag über begleiteten und uns zu Hörspielprofis werden ließen.

Bevor es allerdings so richtig losgehen konnte, musste erst einmal die Technik aufgebaut werden und die verteilten Rollen wurden noch einmal durchgesprochen. Um die verschiedenen Rollen einzuspielen, stellten wir uns um das Mikrofon herum. Doch das Einspielen war leichter gesagt als getan: Unsere Klasse musste mucksmäuschenstill sein, jedes Geräusch war auf den Aufnahmen zu hören. Eine ganz schön schwierige Aufgabe, die wir aber hervorragend meisterten!

Doch auch die „Schauspieler“ hatten es nicht ganz leicht, denn bei einem „einfachen“ Einsprechen der Rollen blieb es nicht: Die Stimmen wurden verstellt, es wurde geflüstert und gebrüllt und manchmal sogar gleichzeitig gesprochen! Puuh, ganz schön anstrengend!

Trotzdem hatten alle sehr viel Spaß. Aber halt: Lachen? Mist, wir mussten ja leise sein! Also wurde hochkonzentriert an der Rolle gearbeitet und das Lachen unterdrückt. Nach den Aufnahmen durfte dann natürlich auch wieder kräftig gelacht werden.

Am Ende des Schultages probierten wir noch verschiedene Geräusche aus. Eine Windmaschine, Regen, Kokosschalen und noch vieles mehr. Aus all diesen Dingen zauberten wir wunderbare Geräusche. Bis dahin ein rundum gelungener Tag, doch es sollte noch besser werden:

Zum Schluss konnten wir zusammen mit Janine und Marko das fertige Hörspiel „Ausflug ins Grauen“ anhören und uns über die tolle Leistung der gesamten Klasse freuen, die wir gerne allen im Rahmen des Adventsbasars präsentieren!

(Mareike-Christine Faulstich)