Nachrichten

    Gemeinschaftsschule der Stadt Mölln in Mölln                                         Mölln, den 13.01.2021

CORONA-Information ab 18.01.2021

Zur Ergänzung der Corona-Information 11.01.2021 übermittele ich gewisse Modifikationen zur Frage der Organisation des Schulbetriebs für Abschlussschüler*innen.

Unterricht Abschlussschüler*innen 11.01.-15.01.2021

  • In dieser laufenden Woche verfahren wir genau nach der vom 08.01.2021 festgelegten Regelung.

Unterricht Abschlussschüler*innen 18.01.-31.01.2021

  • Der Stundenplan für alle Klassen/Schüler im Präsenzunterricht orientiert sich am Regelstundenplan und der Stundentafel gemäß Untis Mobile.

Jahrgang 10

  • Die Klassen erscheinen zum Präsenzunterricht in den festgelegten Gruppen. Jede Gruppe hat einen eigenen Unterrichtsraum, der auch für den Fachunterricht genutzt werden muss! Dabei bleibt die aktuelle Raumzuweisung bestehen.
  • Die Gruppen erscheinen im Wechselunterricht nach folgender Maßgabe. Dabei wird nach dem Stundenplan des jeweiligen Tages unterrichtet.

 

Gruppe 1

Gruppe 2

Mo

18.01.2021

 

 

 

 

Di

19.01.2021

Mi

20.01.2021

 

 

 

 

Do

21.01.2021

Fr

22.01.2021

 

 

 

 

Mo

25.01.2021

Di

26.01.2021

 

 

 

 

Mi

27.01.2021

Do

28.01.2021

 

 

 

 

Fr

29.01.2021

 

Dies wird in WebUntis nicht gesondert ausgewiesen und ist daher durch Klassenlehrkraft mit den Schülerinnen und Schülern abzusprechen.

Jahrgang 9

  • Die Schüler*innen, die vermutlich die Prüfung zum ESA durchführen werden, werden weiterhin nach Regelstundenplan unterrichtet. Dabei gibt es lediglich die Veränderung, dass der Unterricht am Mittwoch als Distanzlernen durchgeführt wird.

Präsenzunterricht ist also stets am Mo, Di, Do, Fr.!

Eine gesonderte Darstellung im Stundenplan ist nicht möglich, daher bitte treffen die Klassenlehrkräfte klare Absprachen mit den Schülerinnen und Schülern.

  • Weiterhin sind die Kolleginnen und Kollegen, die in der Präsenz die neunten Klassen unterrichten, auch für den Distanzunterricht der MSA-Gruppe verantwortlich!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Volker Schmidt, Rektor

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

liebe Schulgemeinschaft,

ich wünsche euch und Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2021. Aufgrund des Infektionsgeschehens stehen gleich in diesen ersten Tagen wieder erhebliche Veränderungen und Regelungen für den schulischen Alltag an, die ich hier vortragen möchte mit der Bitte um Verständnis und Einhaltung. In der Anlage finden Sie ein Schreiben der Ministerin vom 06.01.2021 mit einführenden Hinweisen.

  1. Ab Montag, 11.01.2021 bis zunächst 31.01.2021 findet Distanzunterricht für alle Schüler*innen statt. Es gibt aber Sonderregelungen in SH:
  2. Für die Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6 bieten wir als Schule in der Zeit von 8:30 bis 12:00 Uhr eine Notbetreuung für Kinder an, deren Erziehungsberechtigte zur kritischen Infrastruktur gem. geltender CoronaVO gehören, oder für alleinerziehende Berufstätige. Sie werden während der Betreuung in das Distanzlernen ihrer entsprechenden Lerngruppe/Klasse einbezogen.

Sollten Sie die Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen wollen, dann bitten wir um Anmeldung direkt über unser Sekretariat:

Tel.:           04542-9069450

Mail:          gemeinschaftsschule.moelln@schule.landsh.de

  1. Alle Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2020/21 an Abschlussprüfungen teilnehmen (Schülerinnen und Schüler aus den 9. und 10. Klassen), erhalten Präsenzunterricht unter Beachtung der Hygieneregeln und Einhaltung des Abstandsgebots durch Aufteilung der Lerngruppen auf mehrere Räume. Das Ministerium schreibt dazu: Priorität hat, dass die Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgänge Unterricht in Präsenz erhalten, um sich gut auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten zu können und Unterrichtsinhalte in Präsenz und in direktem Kontakt mit der Lehrkraft erarbeiten zu können.

Die Klassen des zehnten Jahrgangs erscheinen also ab Montag, 11.01.2021 vollständig zum Präsenzunterricht und werden durch die Klassenlehrkraft in zwei gleichgroße Gruppen eingeteilt. Die Klassenleitungen des neunten Jahrgangs informieren euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wer am Montag am Präsenzunterricht hier in der Schule teilnimmt oder wer Aufgaben im Distanzlernen erledigen soll.

  1. Der Präsenzunterricht entspricht im Wesentlichen dem Regelstundenplan (siehe Untis Mobile). Da wir die Klassen als separate Kohorten deutlich voneinander trennen müssen, können wir keinen WPU in Präsenz halten. Es wird für diesen Bereich soweit möglich Distanzaufgaben geben.
  2. Die geplanten Elternabende für die Jahrgänge 9 und 10 mit Informationen zum Abschluss und dem Übergang in den Beruf und die weiterführenden Schulen (BBZ) entfallen. Wir werden in Kürze eine Präsentation auf der Homepage mit allen wichtigen Informationen und weiterführenden Links anbieten.
  3. Die Zeugniskonferenzen finden wie geplant statt, es wird derzeit geprüft, ob sie in Präsenz oder online durchgeführt werden können. Entgegen der Formulierung in der Einladung darf nur eine Person als Elternvertreter in Präsenz teilnehmen.

Dr. Volker Schmidt, Schulleiter

"Die ganz neuen Leiden der jungen W." frei nach Goethe und Plenzdorf, so hieß die Produktion des DSP-Kurses der 10ten Klassen, die der Kurs gemeinsam mit Herrn Geschke erarbeitet hat. Vor reduziertem Publikum gab es am 07.12. eine Welturaufführung und am nächsten Vormittag zwei Schulaufführungen für jeweils zwei Klassen(-Kohorten).

Ein wenig Theater-Normalität in Corona-Zeiten, wobei im Stück eines der Leiden der "jungen W." tatsächlich auch die Pandemie mit Mundschutz-Tragen ist.

Eine tolle Aufführung eines ambitionierten Stücks, das sicherlich mehr Publikum verdient hätte...

Den Film-Trailer hat Herr Gutsche produziert.

 

Bitte lassen Sie ihre Kinder auch schon Montag und Dienstag zu Hause – wenn möglich!

 

Liebe Schulgemeinschaft,

liebe Kolleginne und Kollegen,

liebe Eltern und liebe Schüler,

gerade wurde auf der Presse Seite des MBWK veröffentlicht, dass ab Mittwoch für alle Klassen, also auch 5-7, kein Präsenzunterricht mehr stattfindet. Außerdem rät Frau Ministerin Prien dringend dazu, wenn möglich auch schon am Montag und Dienstag die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5-7 zu Hause zu lassen.

Selbstverständlich bieten wir für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 – 7 eine Notbetreuung an, bitte melden Sie liebe Eltern ihr/e Kind/er entweder per E-Mail an Gemeinschaftsschule.Moelln@Schule.LandSH.de oder telefonisch über die Schulnummer 045429069450 für die Notbetreuung ab Mittwoch an. Für Montag und Dienstag ist eine Abmeldung notwendig!

Die Pressemitteilung können Sie unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Presse/PI/2020/Corona/III_Schule_16_Dezember.html nachlesen.

ALLE KLASSENARBEITEN SIND ABSOFORT AUSGESETZT - auch die für Montag und Dienstag angesetzten Klassenarbeiten! Es werden in der kommenden Woche KEINE Klassenarbeiten mehr geschrieben!!! Zitat aus einem Schreiben des MBWK: "Bereits am Freitag hatten wir Ihnen mitgeteilt, dass Leistungsnachweise noch geschrieben werden können, wenn sie unaufschiebbar sind und nicht ggf. ersatzlos entfallen können. Wir möchten an dieser Stelle noch einmal klarstellen, dass dies ausschließlich solche Klausuren in den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 betrifft, deren Ergebnisse in das Abitur eingebracht werden müssen und bereits vor dem 11. Dezember 2020 angesetzt waren."

https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Presse/PI/PDF/2020/III_Schulbrief_16_Dezember.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Freundliche Grüße

Dr. Volker Schmidt und Heiko Klemann

 

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Eltern!


Nach den heutigen Beschlüssen in Berlin melden wir uns nochmal bei Ihnen. Unsere Regelungen vom Freitag und Samstag haben weiterhin Bestand. Der Stundenplan der Klassenstufen 5 bis 7 bleibt vorerst bestehen. Es besteht ja aber auch die Möglichkeit, dass Sie Ihre Kinder zuhause lassen. Wir als Schule und alle Lehrkräfte stehen selbstverständlich für den Unterricht zur Verfügung. Als Schulleitung bitten wir Sie aufgrund der dramatischen Lage der Pandemie nochmal darüber nachzudenken, ob bei Ihnen die Möglichkeit besteht, dass Ihre Kinder zuhause bleiben. Es ist zurzeit besonders wichtig, dass wir gemeinsam eine enge Absprache zwischen Schule und Elternhaus haben. Wie immer Sie sich entscheiden versichern wir Ihnen, dass Ihre Kinder keine Nachteile haben werden und der jeweilige Lernfortschritt aufgearbeitet werden muss, soweit die Gegebenheiten es in unserem Land und hier in unserer Region es zulassen.

Informieren Sie bitte die Klassenleitungen oder uns als Schule direkt über Ihre Entscheidung.


Alle Klassenarbeiten in den Jahrgängen fünf bis einschließlich acht, sowie alle Tests werden ausgesetzt!
Nur Klassenarbeiten in den Jahrgängen neun und zehn, so sie nicht aufschiebbar und relevant für die Schulabschlüsse sind, werde durchgeführt. Bei der Durchführung sind die Hygienemaßnahmen im Besonderen einzuhalten.
Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 sind verpflichtet sich über UntisMobile oder WebUntis über den Zeitpunkt der Klassenarbeit (in der Regel Beginn 8:30 Uhr) und den „Prüf“-Raum zu informieren!
Außerdem sollen die Schülerinnen und Schüler im Anschluss an die Klassenarbeiten umgehend wieder nach Hause gehen. Für Schülerinnen und Schüler, die dies nicht können, werden wir ein Betreuungsangebot anbieten währenddessen sie die „Distanz-Lern“-Aufgaben bearbeiten können.

Wir wünschen Ihnen für die kommenden Weihnachtstage Ruhe und Gesundheit.
Dr. Volker Schmidt und Heiko Klemann

 

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Partner unserer Schule

 

 

 

 

 

 

 

Kommende Highlights

Aktuell sind keine Termine vorhanden.